Zum HauptbereichWillkommen. Sie sind nicht angemeldet. Anmelden Beginn des Hauptbereichs. Druckbares Format Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden. Cookies sind in Ihrem Browser nicht aktiviert. Aktivieren Sie Cookies in Ihren Browservoreinstellungen, und aktualisieren Sie Ihren Browser, um fortzufahren. 

Datenschutzvereinbarung 

Sprache auswählen 

TALEO Datenschutzerklärung und Zustimmungserklärung



Einführung


Diese TALEO Datenschutzerklärung und Zustimmungserklärung (im Folgenden "Datenschutzerklärung und Zustimmungserklärung") bezieht sich auf die Verarbeitung von Bewerberinformationen durch das Kempinski-Bewerber-Nachverfolgungs-System Oracle - Taleo (im Folgenden das "System") durch Kempinski und seine verbundenen Unternehmen und Partner, die mit der Karrierewebsite von Kempinski, und, sofern anwendbar, mit den Karrierewebsiten von verbundenen Unternehmen und Partnern von Kempinski verlinkt sind (im Folgenden die "Karrierewebsite").

Die Kempinski Hotels AG, ihre verbundenen Unternehmen und alle Hotels und Residenzen, die unter einem Managementvertrag mit Kempinski oder einem ihrer verbundenen Unternehmen oder Partner betrieben werden (im Folgenden bezeichnet als "Kempinski und assoziierte Unternehmen", "wir" oder "uns"; eine Liste der Unternehmen kann über den letzten Abschnitt "Wer ist mein Datenverantwortlicher, und an welche Unternehmen können meine Daten weitergeleitet werden?" aufgerufen werden) haben sich der Gewährleistung des Schutzes der Privatsphäre sowie personenbezogener Informationen verschrieben, die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Verfügung gestellt werden. Wenn ein Bewerber auf eine Stelle (im Folgenden ein "Bewerber") oder ein Personalvermittler für einen Bewerber (im Folgenden ein "Personalvermittler") über dieses System eine Bewerbung für eine Stelle einreicht, wird es erforderlich sein, Personendaten über den betreffenden Bewerber zur Verfügung zu stellen, die möglicherweise einem gesetzlichen Schutz unterliegen, und die zur Verfügung gestellten Informationen werden von einem durch Dritte gehosteten Online-Tool verarbeitet werden. Zweck dieser Datenschutzerklärung und Zustimmungserklärung ist es, die Art der von uns erfassten Informationen sowie die Art und Weise unserer Verarbeitung und Speicherung solcher Informationen zu erläutern, und die Zustimmung des Bewerbers zur Erfassung und Nutzung der Personendaten des Bewerbers einzuholen, wie es zu einer Stellenbewerbung gehört. 

 

 

Personendaten

 

Für die Zwecke dieser Datenschutzerklärung und Zustimmungserklärung umfassen die erwähnten Personendaten jegliche individuellen Informationen betreffend die persönlichen oder materiellen Umstände einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person, einschliesslich insbesondere zwingend notwendiger Informationen wie zum Beispiel Name, Kontaktdaten, Anschrift des Standorts, Geschlecht, Staatsbürgerschaft, Berechtigung für die Arbeit in bestimmten Ländern und Kündigungsfrist, sowie zusätzliche Informationen, die Sie möglicherweise freiwillig zur Verfügung stellen, um weitere Informationen zu Ihrer Bewerbung zu liefern, wie zum Beispiel berufliche Kompetenzen, berufliche Erfahrung, Ausbildung und Bescheinigungen, Referenzen, Anschreiben, Stellenpräferenzen, persönliche Umstände im Falle eines Wohnsitzwechsels, sowie diesbezügliche hochgeladene Dokumente. 

 

 

Speicherung und Verarbeitung von Daten 

 

Die eingereichten Bewerbungen und die damit verbundenen Personendaten werden in einer globalen Rekrutierungsdatenbank gespeichert, die von einem Dritten für Kempinski und assoziierte Unternehmen gehostet wird. Die Daten werden in den in Europa gelegenen Rechenzentren von Oracle gespeichert und können auf Servern im jeweiligen Land des Einsatzortes gespeichert werden, für den Sie sich bewerben, wenn dies gemäss den lokalen gesetzlichen Vorschriften erforderlich ist. Die das System global nutzenden Rekrutierenden können auf die zur Verfügung gestellten Informationen zugreifen und diese verarbeiten, und sie können Teile davon, z.B. den Lebenslauf, im Rahmen ihrer Pflichten als Rekrutierer auf ihre lokalen Rechner herunterladen. 

 

 

Zugang und Weitergabe von Personendaten 

 

Auf die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden die Mitarbeiter der Personalabteilung zugreifen, sowie möglicherweise die Personalverantwortlichen der Einheit, für die Sie sich bewerben, aber sie können auch Mitarbeitern von Personalabteilungen und Personalverantwortlichen zugänglich sein, die unser System global an ihren jeweiligen Standorten nutzen, zum Beispiel in Geschäftsstellen und Regionalbüros oder Hotels und Residenzen, um die globale Platzierung von interessierten Bewerbern zu ermöglichen.

Wenn Sie Ihre Daten einer Personalagentur zur Verfügung stellen, und die Agentur diese in Ihrem Namen hochlädt, wird die Agentur ebenfalls auf Ihre Daten im System zugreifen können.

 

Wir wenden die angemessene Sorgfalt an, um ihre an uns übermittelten Personendaten und die auf unseren Servern gespeicherten Daten zu schützen. 

 

In Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen können die Daten an ausgewählte Dienstleister und Dritte für Support-Zwecke weitergegeben oder diesen zugänglich gemacht werden. Zum Beispiel können die Daten den weltweit angesiedelten Support-Centern von Oracle zugänglich sein, und zwar allein zum Zwecke der Sicherstellung des Supports und der Wartung des Systems während 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche. Gemäss den zu jeglicher Zeit geltenden Oracle-Servicestandards wird die Sicherheit der Daten durch angemessene technische und organisatorische Massnahmen geschützt, um jederzeit die Sicherheit der Daten gegen unbefugten Zugriff oder unbefugte Offenlegung, Verlust oder Missbrauch zu gewährleisten, und um zu gewährleisten, dass nur autorisierte Oracle-Mitarbeiter auf die Daten zugreifen und diese verarbeiten können. Sicherheitsmassnahmen umfassen eingeschränkte direkte Datenbankabfrage, festgelegte und durchgesetzte Anwendungszugriffsrechte, verschlüsselte Datenübertragungen ausserhalb des Cloud-Dienstes.

 

Wenn Informationen ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt werden, werden wir sicherstellen, dass angemessene Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Wenn Ihre Personendaten in ein Land übertragen werden, das nicht Gegenstand eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission ist, werden die Daten durch seitens der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln, eine angemessene Privacy-Shield-Zertifizierung oder verbindliche Datenschutzvorschriften des betreffenden Dritten angemessen geschützt. Eine Kopie der entsprechenden Mechanismen kann Ihnen auf Anfrage zu Ihrer Prüfung bei Ihrem potentiellen zukünftigen beschäftigenden Unternehmen zur Verfügung gestellt werden.

 

Ohne die (durch den Bewerber selber oder in seinem Namen vom Personalvermittler erteilte) Zustimmung des Bewerbers werden wir die zur Verfügung gestellten Personendaten weder verkaufen noch an irgendwelche Dritten weitergeben, es sei denn es besteht eine diesbezügliche gesetzliche Verpflichtung.

 

Es liegt in der Verantwortlichkeit des Bewerbers beziehungsweise des Personalvermittlers sicherzustellen, dass die Weitergabe von Informationen an uns unter Anwendung des angemessenen Sorgfaltsgrades vorgenommen wird. Wenn ein Bewerber oder Personalvermittler der Auffassung ist, dass der Austausch mit Kempinski und assoziierten Unternehmen nicht mehr sicher ist, zum Beispiel in Fällen wie der Verletzung eines persönlichen Accounts, muss der Bewerber beziehungsweise der Personalvermittler uns unverzüglich darüber benachrichtigen. 

 

Soweit dies gemäss den lokalen Gesetzen und Vorschriften zulässig ist, lehnen Kempinski und assoziierte Unternehmen jegliche Haftung für den Missbrauch, den illegalen Zugriff, die Offenlegung, Veränderung oder den Verlust von über das System gelieferten Informationen ab. 

 

 

Nutzung von Personendaten 

 

Die von einem Bewerber oder einer Personalagentur zur Verfügung gestellten Personendaten werden ausschliesslich zur Verwaltung, Verarbeitung und Beurteilung der Bewerbung des betreffenden Bewerbers genutzt, oder um seine Eignung für offene Stellen basierend auf dem erstellten Profil zu beurteilen. Auf die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden die Mitarbeiter der Personalabteilung zugreifen, sowie möglicherweise Personalverantwortliche der Einheit, für die Sie sich bewerben, aber sie können auch Mitarbeitern von Personalabteilungen und Personalverantwortlichen zugänglich sein, die unser System global an ihren jeweiligen Standorten nutzen.

 

Wenn ein Bewerber oder eine Personalagentur die Kontaktdaten einer Referenz oder irgendeines anderen Dritten, z.B. einer Ausbildungsstätte, im Rahmen der Bewerbung eines Bewerbers angibt, autorisiert uns dies, die genannte Person oder Organisation zu kontaktieren, um jegliche zur Verfügung gestellte Informationen zu bewerten, die in Verbindung mit der relevanten Berufserfahrung und den Qualifikationen des Bewerbers stehen. Der einreichende Bewerber oder die einreichende Personalagentur garantiert uns gegenüber, dass sie über eine entsprechende Autorisierung verfügen.

 

Während des Bewerbungsverfahrens werden wir möglicherweise Bewerber oder Personalagenturen bitten, uns zusätzliche Informationen zur Verfügung zu stellen, oder zusätzliche Zustimmungen einholen die es uns ermöglichen, einstellungsbezogene Überprüfungen zur weiteren Beurteilung der Qualifikationen und Eignung des Bewerbers für die Stelle durchzuführen, für die er sich beworben hat, oder für andere Stellen. Wenn die Zustimmung zu einer einstellungsbezogenen Überprüfung durch einen Dritten erteilt wird, unterliegen die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Personendaten diesem Zustimmungsformular. 

 

Die von der Personalagentur oder dem Bewerber zur Verfügung gestellten Kontaktinformationen können während des Bewerbungsverfahrens oder in Zukunft genutzt werden, um sie über den Fortschritt der Bewerbung auf dem Laufenden zu halten, und um sie über relevante Beschäftigungsmöglichkeiten oder Neuigkeiten über Kempinski und assoziierte Unternehmen zu benachrichtigen. 

 

 

 

Aktualisierung oder Löschung Ihrer Daten 

 

Die zur Verfügung gestellten Daten werden zu Rekrutierungszwecken fünf Jahre lang aufbewahrt.

 

Wir möchten Bewerber dazu anregen, ihr Profil immer auf aktuellem Stand zu halten. Sie können ihre im System abgelegen und über die jeweilige Karrierewebsite zugänglichen persönlichen Informationen jederzeit bearbeiten oder aktualisieren, indem sie sich in ihr Profil einloggen. Sie können ihre Personendaten auch jederzeit vor, während oder nach dem Einreichen ihrer Bewerbung vollständig aus unserem System löschen. 

Kempinski und assoziierte Unternehmen behalten sich das Recht vor, jegliche Profile oder anderen Informationen gänzlich zu entfernen. Dies umfasst jegliche Dokumente, die ein Bewerber oder eine Personalagentur möglicherweise hochgeladen hat. Auch diese dürfen jederzeit von Kempinski und assoziierten Unternehmen ohne jegliche Begründung gelöscht werden. 

 

 

Cookie-Erklärung 

 

Im System werden Cookies verwendet, um das Nutzererlebnis zu optimieren. Cookies ermöglichen das Speichern von Informationen und verbessern die Qualität und Relevanz von Suchergebnissen für registrierte Nutzer, die Cookies zulassen. Durch das Einreichen einer Bewerbung im System über die Karrierewebsite, oder auf andere Weise unter Nutzung der Karrierewebsite, erklärt der Nutzer seine Zustimmung zur Verwendung von Cookies gemäss dieser Datenschutzerklärung und Zustimmungserklärung. Jeder Nutzer kann die Verwendung von Cookies jederzeit ausschliessen, muss sich jedoch darüber bewusst sein, dass dies möglicherweise bestimmte Funktionen einschränkt. Sobald eine Session geschlossen wird oder abgelaufen ist, gilt dasselbe für die Verwendung von Cookies. 

 

 

Kontakt 

 

Wenn Sie weitere Informationen in Bezug auf unsere Datenschutzerklärung und Zustimmungserklärung oder unseren Umgang mit Personendaten in Verbindung mit der Karrierewebsite benötigen, können Sie uns unter folgender Adresse kontaktieren: data.privacy@kempinski.com

 

Kempinski Hotels AG 

Personalabteilung

Boulevard du Pont-d’Arve 28 

1205 Genf 

Schweiz 


 

Zusätzliche Informationen für Bewerber und Personalvermittler

 

Wenn Sie ein Bewerber sind: Sie bescheinigen, dass die von Ihnen oder über eine Personalagentur in der Bewerbung zur Verfügung gestellten vervollständigten Informationen, einschliesslich der in Ihrem Lebenslauf und in (einem) Bewerbungsgespräch(en) sowie in Zertifikaten angegebenen Informationen wahr und korrekt sind, und dass Sie berechtigt sind, diese zur Verfügung zu stellen. Sie sind sich darüber bewusst, dass die Fälschung von Informationen Sie in Bezug auf eine Einstellung disqualifizieren kann, und, sofern Sie eingestellt wurden, einen Grund zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses darstellen kann, vorbehaltlich der lokal geltenden gesetzlichen Vorschriften. Ihnen ist bewusst, dass die Bewerbung sowie die angegebenen Anstellungs-Präferenzen keine Garantie für eine zukünftige Anstellung darstellen, und dass das Bewerbungsverfahren Bewerbungsgespräche per Telefon, Skype und/oder im Rahmen persönlicher Gespräche sowie andere Beurteilungen, Referenzen und Hintergrundprüfungen umfassen kann. Darüber hinaus ist Ihnen bewusst, dass kein Bewerber bei Kempinski und assoziierten Unternehmen jemals aufgefordert würde, irgendwelche Geldbeträge an den jeweiligen Arbeitgeber zu bezahlen, um sich einen Arbeitsplatz zu sichern.

 

Wenn Sie eine Personalagentur sind : Sie sind dafür verantwortlich, die Zustimmung des betreffenden Bewerbers einzuholen und ihm alle in dieser Datenschutzerklärung und Zustimmungserklärung dargelegten Informationen zur Verfügung zu stellen, und sie garantieren gegenüber Kempinski und assoziierten Unternehmen, dass Sie die entsprechende Zustimmung erhalten und diese Informationen zur Verfügung gestellt haben. Sie als Personalagentur können dem Bewerber diese Datenschutzerklärung und Zustimmungserklärung zur Verfügung stellen, um Ihnen zu ermöglichen, den Bewerber zu informieren und die Zustimmung zu erhalten, oder Sie können auf andere Weise den Bewerber informieren und die Zustimmung erhalten; dies liegt in Ihrer ausschliesslichen Verantwortung.

 

Zustimmung 

 

Sie bestätigen, dass die Zustimmung freiwillig erfolgt ist. Bewerber sind jederzeit berechtigt, ihre Zustimmung zur Verarbeitung ihrer Personendaten zu widerrufen; dies wird jedoch die Möglichkeit von Kempinski und assoziierten Unternehmen einschränken, die Bewerbung effektiv zu verwalten. Ein Zustimmungswiderruf hat keinen Einfluss auf die Rechtmässigkeit der Verarbeitung, die - vor dem Widerruf - gestützt auf die Zustimmung vorgenommen wurde. Im Falle des Widerrufs der Zustimmung zur Verarbeitung Personendaten sind Bewerber berechtigt, von Kempinski und assoziierten Unternehmen die unverzügliche Löschung ihrer Personendaten zu verlangen, und Kempinski und assoziierte Unternehmen sind entsprechend verpflichtet, diesem Verlangen unverzüglich nachzukommen. Darüber hinaus können jegliche Informationen, die sich als falsch oder unvollständig erweisen, gemäss der Beschreibung unter dem vorstehenden Abschnitt "Aktualisierung oder Löschung Ihrer Daten" korrigiert werden. Wenn Sie eine Personalagentur sind, bestätigen Sie, dass die von Ihnen vermittelten Bewerber nicht nur dieser Datenschutzerklärung und Zustimmungserklärung zugestimmt haben, sondern dass sie auch über deren Inhalt und insbesondere über ihre Rechte in Verbindung mit dieser Datenschutzerklärung und Zustimmungserklärung informiert wurden.

 

 

 

Durch das Anklicken von "Ich akzeptiere" und das Einreichen einer Bewerbung in dem System anerkennen Sie, dass Sie die vorstehende Datenschutzerklärung und Zustimmungserklärung gelesen haben, und Sie erklären Ihre Zustimmung dazu, dass wir die zur Verfügung gestellten Personendaten erfassen, speichern, verarbeiten und offenlegen, um die Bewerbung des betreffenden Bewerbers gemäss dem vorstehend erläuterten Verfahren zu bewerten. Ihnen ist bewusst, dass die Verarbeitung der zur Verfügung gestellten Personendaten und die Zustimmung erforderlich sind, um die Bewerbung des betreffenden Bewerbers zu verwalten, verarbeiten und zu beurteilen, und Kempinski und assoziierte Unternehmen werden die Personendaten gemäss den geltenden gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz zu den vorstehend beschriebenen Zwecken verarbeiten. 

Wenn keine Zustimmung erteilt wird, oder die Zustimmung widerrufen wird, wären Kempinski und assoziierte Unternehmen nicht in der Lage, die Bewerbungen der betreffenden Bewerber zu verwalten.

 

Wer ist mein Datenverantwortlicher, und an welche Unternehmen können meine Daten weitergeleitet werden?

Der für Ihre Information zuständige Datenverantwortliche ist das Sie potentiell zukünftig beschäftigende Unternehmen, für welches Sie sich bewerben; es können aber auch jegliche andere Unternehmen sein, welche mit Kempinski und assoziierten Unternehmen verbunden sind, und das System weltweit an ihren jeweiligen Standorten nutzen, zum Beispiel in Geschäftsstellen und Regionalbüros oder Hotels und Residenzen, um die globale Platzierung von interessierten Bewerbern zu ermöglichen. Eine Liste der zu Kempinski und assoziierten Unternehmen gehörenden Unternehmen, an die Personendaten weitergegeben werden können, sowie deren jeweilige Kontaktdaten, kann unter folgendem Link eingesehen werden: [Liste der zu Kempinski und assoziierten Unternehmen gehörenden Unternehmen].